Ich weiß, ich weiß. Schuhe sind jetzt nicht sonderlich smart, aber dennoch wollte ich euch diese nicht vorenthalten. Zum einen wegen des NFC-Chips im rechten Schuh, zum anderen wegen der grandiosen Idee die dahinter steckt. Die Rede ist von der Ultraboost Parley Edition von adidas!

Diese Version des beliebten Ultraboost ist also in Kooperation mit dem Parley Projekt entstanden.  Bei der Herstellung verwendet Adidas „Parley Ocean Plastic™“, also recycelten Plastikmüll aus dem Meer.

Parley

Bei Parley handelt es sich um eine Organisation, bzw. einen Zusammenschluss von Kreativen, Denkern und Führungskräften, welche sich für die Rettung und den Erhalt der Weltmeere einsetzen. Adidas übernimmt hierbei nicht nur die Rolle eines Partners, sondern gehört auch zu den Gründern.

IF THE OCEANS DIE, WE DIE.

Captain Paul Watson

adidas Parley

Auf dem NFC Chip finden sich nicht wirklich viele Informationen, lediglich ein Link zu einer Landingpage, auf der man weitere Informationen zum Parley Projekt findet. Der NFC Chip ist leider locked, also nicht beschreibbar, zumindest nicht auf den ersten Blick. Aber wie heißt es so schön, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Wirklich nett gemacht ist das „Zertifikat“ was man für seine Schuhe direkt angezeigt bekommt. Neben der Produkt ID und dem Produktionsdatum erhält man die Information, dass bei der Herstellung der Schuhe in etwa 11 recycelte Plastikflaschen verwendet wurden. Wie hoch der Anteil des Plastik am gesamten Schuh genau ist, darüber habe ich leider keine Informationen. An anderer, nicht offizieller, Stelle wurde erwähnt, dass der Schuh zu 85% aus recyceltem Plastik besteht.

Desweiteren erhält man interessante Informationen über den Herstellungsprozess und das Parley Projekt im Allgemeinen, welche sich aber auch direkt auf der Homepage von Parley finden lassen.

Herstellung

Zunächst wird der Plastikmüll von Parley Partnerorganisationen in Küstenregionen, wie z.B. den Malediven gesammelt. Anschließend wird das Plastik gesäubert und von Hand sortiert, um Fremdkörper zu entfernen.

Im nächsten Schritt ensteht aus dem Plastik feinkörniges Granulat, welches anschließend eingeschmolzen und zu dünnen Fasern weiterverarbeitet wird, welche dann zu einem Polyester-Funktionsgarn gesponnen werden (Parley Ocean Plastic™).

 

Das hierbei entstandene Garn ersetzt den unrecycelten Kunststoff in der Produktion und dient zur Herstellung von adidas Parley Produkten wie z.B. diesen  schicken Ultraboosts!

Verfügbarkeit

Verfügbar sind die adidas Ultraboost Parley derzeit für 199,95€ exklusiv über den hauseigenen Onlineshop, wobei sie leider von sämtlichen Rabattaktionen und Vergünstigungen ausgeschlossen sind.

Wer nicht so viel Geld in die Hand nehmen will, dem kann ich die „normalen“ Ultraboost empfehlen, die bekommst man derzeit mittlerweile für knapp 125€ bei amazon, was immerhin über 50€ weniger sind, als im offiziellen Adidas Shop!

Fazit

Zugegeben, die Schuhe sind nicht gerade günstig und für etwas mehr als die Hälfte bekommt man die gleichen Schuhe ohne „Ocean Plastic“ und in anderer Farbe. Aber meiner Meinung nach geht es hierbei um mehr, als nur die Schuhe. Und hey, wer kann schon sagen, dass seine Schuhe mit Plastik aus dem Meer hergestellt wurden!

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here