1&1 – Campus Code

campus-codeIch mein als Student ist man ja eh chronisch pleite, bzw. möchte das übrige Geld nicht unbedingt für Webspace oder einen Server ausgeben. Mir jedenfalls geht es meistens so, wenn ich auf der Suche nach einem neuen Hoster bin. Wobei man hierbei aufpassen muss, günstig ist hier nicht gerade gut, denn was habe ich davon, wenn ich zwar nur 1-2€ für meinen Webspace zahle, aber der Server so langsam ist, dass der Seitenaufbau mir alle Leser vergrault, …

Ich bin nun schon seit Jahren Kunde bei hosteurope und bei strato, jeweils mit unterschiedlichen Paketen. Hosteurope ist klasse, keine Frage, ich habe hier selbst meine privaten domains und mails liegen, aber der webspace oder sogar die Server sind mir dann doch derzeit ein wenig zu teuer. Genau aus diesem Grund bin ich seit Jahren bei Strato, hier lagern quasi alle meine kleinen Projekte, sowie meine private Homepage. Im Grunde stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis ja bei Strato, aber dennoch war ich in letzter Zeit nicht wirklich mit dem Speed zufrieden, ebenso mit den Möglichkeiten, die man im Rahmen eines normalen Hostingpaketes hat. Da ich früher schon immer mal wieder vServer, also virtuelle Server, hatte, dachte ich okay, dann eben wieder ein vServer, … wobei wir wieder beim leidigen Thema Geld wären!  Bei Strato kostet mich das mal eben 3€/Monat mehr, und meine Inklusivdomains muss ich dann auch noch mal extra zahlen, womit ich dann ganz schnell mal bei 5-6€/Monat extra wäre – wie gesagt, die lege ich als Student lieber anderweitig an, und wenn ich mir davon nur ne Bierchen oder nen Kaffee gönne – haha.

Auf meiner Suche nach günstigen vServer Anbietern bin ich speziell über das Studentenprogramm von OVH gestolpert, diese bieten speziell für Studenten sogar unter der Firma Kimsufi Dedicated Server für Studenten ab 5€/Monat an. Wer hier mehr Geld ausgeben will bekommt sogar für 35€ einen Server mit Xeon 2xE5530, 24GB RAM und 2TB HDD! Ein unschlagbarer Preis, zumal die Server in den Rechenzentren bei OVH stehen – aber für mich preislich gerade uninteressant.

Eigentlich wollte ich mir schon gerade so einen KS-1 Server von Kimsufi bestellt haben, … da dachte ich, vielleicht haben ja noch andere Hoster spezielle Angebote für Studenten. Gesagt getan, … nach einer kurzen Runde googlen wollte ich meinen Augen nicht trauen. 1&1 hat klammheimlich ein eigenes Programm für Studenten ins Leben gerufen. Unter dem Namen Campus-Code bietet einer der größten Hoster Deutschlands nun Studenten die Möglichkeit für nur 1€/Jahr – ja, ihr lest richtig für 1 JAHR, eines von 6 Angeboten aus dem 1&1 Portfolio auszuwählen. Neben drei verschiedenen Hostingpaketen, einer Domain, einem Exchange Server gibt es eben auch einen vServer. Angeboten wird hier der vServer L, welcher normalerweise 9,99€/Moant kostet.

campus

Alles was man tun muss, ist sich bei 1&1 Campus Code zu registrieren, seine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung hochzuladen und das wars schon, das Angebot richtet sich nur an Studenten, also so lange wie ihr immatrikuliert seid. Nach Rücksprache mit dem Kundenservice von 1&1 wird wohl jährlich einmal eine neue Bescheinigung benötigt – viel mehr Infos konnte ich dem netten Herren am anderen Ende der Leitung auch nicht entlocken, da das Programm noch relativ neu ist. Anschließend sucht man sich quasi eins der angebotenen Pakete aus.

Da ich selbst schon einen VDSL Anschluss bei 1&1 habe hat mich das Bestellen des vServers keine 2Minuten gekostet. Nachdem der Bestellung dauerte es nicht lange und es gab schon die Bestätigungsmail und nach weiteren 2-3h war der Server schon einsatzbereit! Alles in allem perfekter Service.

Ich weiß, es gibt nicht nur gute Meinungen über 1&1 im Internet, die habe ich zu Hauf gelesen, als wir auf der Suche nach einem Internetprovider waren, … aber was soll ich sagen, wir hatten bis jetzt nie Probleme. Der Techniker war damals bei Problemen innerhalb von wenigen Tagen vor Ort, der VDSL Anschluss läuft seitdem wie geschmiert und auch meine Frage per mail  an 1&1 zum aufschalten von externen Domains wurde noch am selben Tag von einem freundlichen Mitarbeiter per TELEFON beantwortet! Soviel zum Service.

Alles in Allem ein Super Angebot von 1&1! Gerade für uns Studenten ist das Campus Code Programm von 1&1 goldwert, egal ob man es für private oder universitäre Zwecke nutzt. Hier könnten sich andere Hoster mal eine Scheibe von abschneiden!

Ich für meinen Teil bin mittlerweile komplett mit geekmonkey.de auf meinen neuen 1&1 vServer umgezogen und habe damit begonnen nach und nach meine weiteren Domains aufzuschalten. Da die vServer entweder mit Minimalsystemen daher kommen, oder aber eben vorkonfiguriert mit Plesk sollte hier auch für jeden was dabei sein. Da ich selbst eher faul bin und den Komfort von Verwaltungstools wie Plesk zu schätzen weiß musste ich nur einige Updates von Hand ausführen, wie genau das unter z.B. CentOS 6.5 aussieht werde ich die Tage mal genauer beschreiben.

Update: Ich habe mal angefangen unter der Kategorie IT & Web einige Erklärungen und How-Tos zu meinem neuen vServer zusammen zu tragen.

3 Kommentare

  1. Coole Sache! Überlege momentan auch, mir spaßeshalber hier ein Angebot zu sichern um endlich mal etwas „spielen“ zu können.
    Ich frage mich dabei aber eines: Was passiert mit meiner Domain, wenn ich das Angebot irgendwann kündige (sei es beispielsweise am Ende des Studiums). Kann ich meine Domain behalten und eventuell sogar zu anderen Anbietern umziehen?

    • Hey Thomas,

      erst mal Frohe Weihnachten!

      So, nun zu deiner Frage. Den vServer kann ich nur empfehlen, gerade zum „spielen“ eine feine Sache und für den Preis unschlagbar!

      Also Domains kannst du zu jeder Zeit kündigen oder wo anders hin umziehen. Ich habe z.B. Domains bei Strato, 1und1 und Hosteurope, … wechsel aber auch gelegentlich.
      Der Ablauf ist eigentlich immer der gleiche. Beim Kündigen einer Domain, egal ob innerhalb eines Angebots oder eben nur einer einzelnen Domain, hast du immer mehrere Möglichkeiten. Zum einen kannst du die Domain direkt und mit sofortiger Wirkung kündigen oder nach Ablauf der Vertragslaufzeit. In jedem Fall hast die Wahl zwischen sofortiger Löschung der Domain bzw. Rückgabe an den zuständigen Registar oder eben einem Domainumzug. Hierbei wird die Domain von deinem aktuellen Hoster frei gegeben und du erhältst einen Auth Code. Mit diesem Code kannst du nun die Domain bei einem anderen Anbieter registrieren.

      Wie du siehst, die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

      Hoffe ich konnte deine Frage beantworten 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu