Endlich wieder ein Neo Hybrid

Die meisten von euch kennen mich ja und wissen daher auch, ich kaufe in China eigentlich immer eine Wagenladung wehr oder minder nützlichem Zeugs. Darunter eben auch einige Cases für Smarphones. Im Gegensatz zu Deutschland  hatte Spigen dort eigentlich schon länger einen recht guten Ruf, bzw. eine Vielzahl der Produkte war ohne Probleme online erhältlich.

Zu meinen absoluten Favoriten gehörte damals das Neo Hybrid Case für mein Samsung Galxy S3 LTE. Passend für mich als Dortmunder Jung in schwarz mit gelben Rand! Auf Grund von mangelndem Schutz des Displays habe ich aber erst einmal einen Bogen um das passende Neo Hybrid fürs Note 3 gemacht.

Naja zumindest bis jetzt! Denn nachdem ich über dieses nützliche Display-Schutz-Glas gestolpert bin sehe ich persönlich keinen Grund mehr darin, mir sorgen um den Screen zu machen. Ich habe also dem Neo Hybrid Case von Spigen doch noch mal eine Chance gegeben, … und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht! Zusammen mit dem Glas macht es echt eine schicke Figur.

Dieses Mal habe ich mich für die Farbe Rot entschieden, sieht einfach irgendwie stylischer aus, da das Note 3 ja um einiges Größer als das S3 ist. Abgesehn von der Farbe verhält es sich aber wie schon das Vorgängermodell, alle Anschlüsse sind ohne Probleme zugänglich, auch der S-Pen lässt sich schnell und einfach entnehmen. Besonders angenehm empfinde ich auch die rutschfeste Rückseite, welche deutlich mehr überzeugt als das original TPU-Leder was die Koreaner verarbeiten. Auch Laut/Leiser Wipschalter bzw. der Power Button lassen sich wie gewohnt, ohne Probleme bediene.

Für mich einfach der ungeschlagene König unter den ganzen Cases! Fairerweise muss gesagt werden, es macht das Note 3 schon ein Stück dicker, schützt dafür aber auch rundum. In Verbindung mit dem Screen Protctor Glas, einfach perfekt!

Wie üblich einfach bei amazon oder direkt bei Spigen bestellbar.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here