Da ich selbst zu diesen Menschen gehöre, die nicht wirklich ohne Musik leben können, bin ich natürlich immer wieder auf der Suche nach dem optimalen Kopfhörer für unterwegs. Aus genau diesem Grund habe ich es mir auch dieses Jahr auf der IFA nicht nehmen lassen und mich dort auf die Suche nach Kopfhörern gemacht. Hauptsächlich interessieren mich für den Außeneinsatz eher In Ear Kopfhörer, da ich es ein wenig affig finde, mit großen Stereokopfhörern durch die Gegend zu tingeln.

Mir läuft ja jetzt schon wieder ein kalter Schauer den Rücken runter, wenn ich in der Bahn die ersten Gestalten sehe, die bei den eisigen Temperaturen eine dicke Mütze auf dem Kopf und dann darüber noch viel dickere Kopfhörer tragen, … natürlich die Musik auf volle Pulle, damit man auch noch was durch die Mütze hört.

Ich bin da wie gesagt eher Fan von In Ear Kopfhörern, die nicht so dick auftragen und womit ich nicht gleich die ganze S-Bahn beschalle.

Fündig geworden bin ich dann letzten Endes auf dem Stand von SoundMAGIC, einem Hersteller aus dem Süden Chinas. Wenn ich ehrlich bin war es das bunte Sakko von Tony Xu, dem Gründer von SoundMAGIC, was zunächst meine Aufmerksamkeit erregt hat. Aber nach einem kurzen Vorstellen der Produkte war ich dann auch von Rest schnell ziemlich begeistert!

SoundMAGIC E50s

Besonders angetan hat es mir hierbei das Modell E50s, aber schauts euch selbst erst mal an:

Der E50s wirkt, wie man unschwer erkennen kann, sehr edel und macht einen durchaus hochwertigen Eindruck. Dies liegt nicht zuletzt daran, das er einen Alu-Unibody besitzt, also aus einem einzigen Stück Aluminium gefertigt wurde. Dies sorgt aber nicht nur für ein schickes Design sondern macht den E50s auch äußerst widerstandsfähig.

Auffällig ist auch erst einmal die Verkabelung an sich. SoundMAGIC setzt hier auf eine Twisted Pair Technik, bei der ein 2-adriges Kabel ineinander verdrillt ist. Auch dies dient der Widerstandsfähigkeit des Kabels. Sorgt aber neben höherer Langlebigkeit auch dazu, dass sich das Kabel nicht so leicht verheddert und es zu keinen Interferenzen kommt.

SoundMAGIC hat bei dem Kopfhörer auch wirklich nichts dem Zufall überlassen. Selbst der 60° Winkel des Miniklinkensteckers ist wohl überlegt. Ich habe mir das Ganze selbst auf der IFA von Tony Xu in Berlin erklären lassen und es ergibt auf jeden Fall Sinn. Ähnlich wie die TwistedPair-Bauart des Kabels sorgt der 60° Winkel für eine höhere Lebenserwartung des Kopfhörerkabels, da damit „Sollbruchstellen“ erst gar nicht entstehen und der Kopfhörer auch keine Möglichkeit hat, im Gebrauch in der Tasche abzuknicken.

Über die Multifunktionstaste lassen sich wie gewohnt Anrufe entgegen nehmen, bzw. die Musikwiedergabe steuern. Einziger Wermutstropfen hier, ohne Umwege lässt sich die Lautstärke nicht direkt regulieren.

Ein Erkennungsmerkmal der S-Serie ist wohl das sogenannte Smart-Switch, mit dessen Hilfe man alle Funktionen sowohl unter Android also auch iOS nutzen kann. Ich mein, wer kennt es nicht, man verwendet ein iPhone Headset unter Android, aber nichts funktioniert wirklich so, wie man das gewöhnt ist.

Zubehör

Das Zubehör kann ich auch sehen lassen! Die E50s kommen in einer schicken Box daher, in der sie sich wunderbar auf längeren Reisen transportieren lassen. Die kleine Tasche macht einen durchaus soliden Eindruck und sorgt für den extra Schutz Unterwegs.

Zusätzlich legt SoundMAGIC noch einen Clip zum Befestigen des Kabels und ein Y-Kabel bei, mit dem sich das Headset auch ohne Probleme am Computer/Mac benutzten lässt. Hierbei werden quasi das Kopfhörer- und Mikrofonkabel gesplittet. Auf jeden Fall eine sehr praktische Sache, weil man gerade auf Reisen nicht noch zusätzlich ein Headset mitnehmen muss, wenn man auf Skype und Co angewiesen ist.

On Top gibt es noch eine gigantische Auswahl an Ohrstöpseln, wo wohl für jedes Ohr etwas passendes dabei sein sollte. Neben den Standard Silikon Ohrstöpseln liegen aber auch noch ein Paar Comply Foam Ohrstöpsel bei. Diese erinnern sehr stark an diese typischen Ohrstöpsel die man zum Lernen in der Bibliothek, oder mittlerweile auch in meinem Alter auf Konzerten verwendet. Sie passen sich also hervorragend dem Ohr an und sorgen für eine perfekte Isolation und vollen Musikgenuss ohne Störgeräusche. Diese Comply gehören definitiv zu meinen persönlichen Highlights!

Tragekomfort

Ich weiß nicht ob es an meinen Ohren liegt, oder an den bisherigen Kopfhörern, aber die schienen bis jetzt nie wirklich zusammen zu passen. Schon nach knapp 30 Minuten habe ich meist so ein leichten Druckschmerz im Ohr. Nach ein bis zwei Stunden ist es dann so unangenehm, dass ich die Ohrstöpsel aus dem Ohr nehmen muss und erst einmal eine Pause brauche. Nicht wirklich optimal, gerade wenn man unterwegs ist und sich die Zeit eigentlich mit Musikhören vertreiben will.

Diese Probleme gehören nun aber mit den E50s der Vergangenheit an. Selbst auf der Arbeit, bei der Keyword Analyse,  wenn ich die Ohrstöpsel bis zu 6h am Stück im Ohr habe, verspüre ich keinen Schmerz. Trotz dem höheren Gewicht, da die Ohrstöpsel aus Aluminium gefertigt sind, merkt man sie fast gar nicht. Ich kann wohl mit Recht behaupten, der E50s ist der beste In Ear Kopfhörer, den ich je besessen habe!

Sound

Ich bin was Akustik und Musik angeht schon relativ anspruchsvoll, aber kein Experte auf diesem Gebiet, weswegen ich auf die technischen Daten gar nicht groß eingehen möchte, also gibt es an dieser Stelle einfach meine rein subjektive Meinung zur Soundqualität.

Die Isolation nach Außen hin ist mit den mitgelieferten Standard Ohrstöpseln nahezu perfekt – leider so perfekt, dass ich des öfteren nicht mitbekomme, wenn wer aus dem SEO Team etwas von mir möchte. Aber man muss eben Prioritäten setzten!

Die zusätzlich beigelegten Comply Foam Ohrstöpsel sind da sogar noch mal eine Nummer extremer. Einmal im Ohr hört man außer der Musik echt nichts mehr. Auf jeden Fall eine Erfahrung wert! Einfach nur geil! Optimal für eine kurze Auszeit vom Alltag, von Freundin und Hund, daheim auf dem Sofa – haha.

Für so einen kleinen In Ear Kopfhörer haut der E50s auf jeden Fall einen ziemlich guten Sound raus. Die Töne kommen klar und unverzerrt rüber und auch der Bass weiß zu überzeugen.

Erhältlich sind die E50s Kopfhörer für derzeit knapp 70€ bei amazon. Wer auf das Mikrofon verzichten kann, bzw. verzichten will, der kann sich auch die Variante ohne SmartSwitch zulegen. Hier spart man sogar noch knapp 7€ im Vergleich zur S Version.

Überblick der Rezensionen
Design
Zubehör
Sound
Usability
Preis/Leistung
Vorheriger ArtikelBe inspired by sound and light
Nächster ArtikelStreaming mal anders.
veit
Ich heiße Veit, bin 30 Jahre alt und studiere derzeit Wirtschaft und Chinesisch an der FU Berlin. Neben meinem Studium arbeite ich als Freelancer im Bereich Online Marketing/SEO, bzw. als Werkstudent im Marketing/Management.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here