Amazon FireTV Stick

Heute, bzw. eigentlich übermorgen ist es endlich soweit. Der FireTV Stick von Amazon ist in Deutschland erhältlich! Wie üblich bei Vorbestellungen auf amazon.de werden diese gerne mal einige Tage vor dem offiziellen Release ausgeliefert, … so auch in diesem Fall!

Naja wollen wir uns mal nicht beschweren, sondern werfen direkt mal einen Blick auf den FireTV Stick von Amazon.

Ähnlich wie der  Caesar K1000 von Kuppy, den ich vor einiger Zeit getestet habe, handelt es sich bei dem FireTV Stick von Amazon ebenfalls um einen HDMI Dongle, d.h. einen Stick, der direkt über den HDMI Anschluss des Fernseher angeschlossen wird. Der Unterschied zum K1000 ist, dass der FireTV Stick eher weniger zum Streamen von Bildschirminhalten im Heimnetzwerk gedacht ist, sondern eher als Mediaplayer fungiert.

So, genug der Worte. Wollen wir uns das gute Stück mal angucken:

Praktischer weise werden alle neu verkauften Geräte von Amazon direkt personalisiert, d.h. für den jeweiligen Kunden vorinstalliert und eingerichtet  – was natürlich auch zum Nachteil werden kann, gerade wenn man eins der Fire Devices verschenken möchte.

Einmal in den HDMI Slot gesteckt, läuft das Initialisiere des FireTV Sticks ohne Probleme ab. Die Einstellungen, wie z.B. die passende Sprache oder das WLAN Netzwerk auswählen, sind schnell erledigt und auch die Bedienung ist selbsterklärend und würde selbst meinen alten Herrn nicht wirklich überfordern. Bei meiner kleinen, mittlerweile auch über 20 Jährigen,  Schwester hingegen wäre ich mir da nicht so sicher – haha.

Ganz lustig ist auch das zum Start des Systems abgespielte Video, mit dem die gängigen Funktionen des FireTV Sticks erklärt werden.

Der Stick kommt mit einigen vorinstallierten Apps daher, lässt sich aber dank Amazon App Store beliebig erweitern, bzw. über einige Umwege lassen sich auch alle anderen Android Apps aufspielen – dazu aber an anderer Stelle mehr.

Wer also auf der Suche nach einer kostengünstigen Möglichkeit ist, Multimediainhalte auf seinem TV wiederzugeben, bzw. seinen vielleicht etwas in die Jahre gekommen Fernseher um einige SmartTV Funktionen zu erweitert, dem kann ich den  FireTV Stick nur wärmstens empfehlen.

Für alle die hingegen etwas mehr wollen, die sollten sich lieber nach einem passenden, leistungsstärkeren standalone Media Player umschauen, der vielleicht noch übre eine eingebaute Festplatte verfügt.

Den FireTV Stick gibt es derzeit für knapp 39€ bei Amazon, bzw. er war zwischenzeitlich für 19€ für Prime Bestandskunden bzw. 7€ für Neukunden erhältlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here